Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Solidarität ist das Gebot der Stunde: Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie in Marzahn-Hellersdorf

Auch in Marzahn-Hellersdorf hat sich das öffentliche Leben bereits verändert. Die Corona-Pandemie nimmt auf uns alle Einfluss und wird in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten unseren Alltag prägen. Wir haben im Folgenden einige Informationen zusammengestellt, die helfen sollen, einen angemessenen Umgang in unserem Bezirk mit der Situation zu... Weiterlesen


Marzahn-Hellersdorf bekommt neue Schulplätze, ein Amtsgericht und eine Chance für neue Grundstücke zur Sicherung der sozialen Infrastruktur

Zum Beschluss des Hauptausschusses des Berliner Abgeordnetenhauses über die SIWA-VI-Liste (Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt), erklären der Bezirksvorsitzende der LINKEN und Wahlkreisabgeordnete für Hellersdorf-Süd/Kaulsdorf-Nord Kristian Ronneburg, sowie der Vorsitzende der Linksfraktion in der BVV Marzahn-Hellersdorf Bjoern... Weiterlesen


Vereinbarkeit von Homeoffice und familiären Betreuungsverpflichtungen während der COVID-19-Pandemie

Die COVID-19-Pandemie stellt die Gesellschaft vor Herausforderungen. Die Vereinbarkeit von Erwerbs- und Sorgearbeit lag schon vor der Krise überwiegend auf den Schultern von Frauen und stellt eine Mehrfachbelastung dar. Die Krise verstärkt diese strukturellen Ungleichheiten. Dazu erklärt die gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE... Weiterlesen


Eine Schnellbau-Schwimmhalle für Marzahn-Hellersdorf

Die Sanierungsmaßnahmen an der Schwimmhalle "Helmut Behrendt" am Helene-Weigel-Platz dauern noch bis über das Jahr 2020 hinaus an. Damit besteht ein Defizit an nutzbaren Schwimmflächen im Bezirk, woraus sich Einschränkungen für den Schwimmunterricht der Schulen und beim Vereinsschwimmen ergeben. Ebenso ist der öffentliche Schwimmbetrieb stark... Weiterlesen


Ab ins All! Internationaler Tag der bemannten Raumfahrt

Am 12. April war der Internationale Tag der bemannten Raumfahrt, ehemals Tag der Kosmonauten. Dieser erinnert an den ersten bemannten Flug ins Weltall durch den sowjetischen Kosmonauten Juri Gagarin am 12. April 1961 mit dem Raumschiff Wostok 1. Im nächsten Jahr feiern wir also den 60. Jahrestag des ersten bemannten Flugs ins All! Die erste Frau im... Weiterlesen


Ein etwas anderes Gedenken: Wie wir im Bezirk den 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus begehen

Am Abend des 21. April 1945 überschritt die 5. Stoßarmee der 1. Weißrussischen Front die östliche Grenze der damaligen Reichshauptstadt Berlin. Die Rote Armee erreichte das Gebiet des heutigen Bezirkes Marzahn-Hellersdorf. Das endgültige Ende der Nazi-Diktatur war nur noch eine Frage von Tagen. Das „Haus der Befreiung 21. April 1945“ kennzeichnet,... Weiterlesen


Abstand halten im Öffentlichen Nahverkehr? Die BVG muss dafür die Voraussetzungen schaffen!

In Zeiten der Pandemie warnen nicht zuletzt Expert*innen des Robert-Koch-Instituts vor dichtem Gedränge in den öffentlichen Verkehrsmitteln und kritisieren die Ausdünnung der Taktung bzw. das Weglassen von Fahrzeugen. Am östlichen Stadtrand Berlins gibt es immer noch Bürger*innen, die öffentliche Verkehrsmittel nutzen müssen bzw. möchten, um ihren... Weiterlesen


Mieterhöhungen der STADT UND LAND in Marzahn werden zurückgenommen

Die Corona-Krise trifft uns alle. Insbesondere viele Mieter*innen, die ihren Job bereits verloren haben oder davon bedroht sind, sind aktuell stark verunsichert. Oberstes Ziel einer sozialen Politik für die DIE LINKE ist stets, dass die Menschen ihr Dach über dem Kopf behalten und geschützt werden.   Der Senat hat heute auf Vorlage von Senatorin... Weiterlesen


Linksfraktion ist weiter arbeitsfähig

Das bezirkspolitische Leben geht weiter - auch wenn wir andere Wege finden müssen, um unsere Fraktionssitzungen, die Sitzungen der Arbeitskreise oder den Ältestenrat zu organisieren. Eine neue Art der Kommunikation auch für viele von uns: Telefon- oder Videokonferenzen. Erste Sitzungen haben bereits stattgefunden, andere sind bis Ende April vorerst... Weiterlesen


Stillstand bei den Parkarkaden

Seit Jahren rosten und rotten die ehemaligen Parkarkaden im Akazienwäldchen am Springpfuhl vor sich hin. Unser Fraktionsvorsitzender Bjoern Tielebein hat zum aktuellen Stand beim Bezirksamt nachgefragt. Seit 2017 liegt für das Gelände eine gültige Baugenehmigung zur Errichtung von zwei Wohnhäusern mit insgesamt 138 Wohneinheiten und 50 Stellplätzen... Weiterlesen