Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Unterwegs in Marzahn-Nord

Im Vorfeld des internationalen Frauenkampftags waren schon am 5. März unsere Bezirksstadträtin und Spitzenkandidaten für die Wahlen zur BVV 2021 Juliane Witt, die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linksfraktion Marzahn-Hellersdorf Sarah Fingarow, die Direktkandidatin in Mahlsdorf und Kaulsdorf-Süd Stefanie Wagner-Boysen und der Fraktionsvorsitzende der Linksfraktion Marzahn-Hellersdorf Bjoern Tielebein im Marzahner Norden unterwegs, um vielen Frauen im Kiez eine kleine Freude zu machen.

Vom Clara-Zetkin-Denkmal ging es zur Blockhütte. Dort gab es einen wärmenden Kaffee, lecker Kuchen und ein Ständchen zu unserer Überraschung. Weiter ging es zur Bibliothek, die endlich wieder geöffnet ist. Schließlich ging es zum Wohnprojekt Jule. Hier können Alleinerziehende - meist Frauen - mit ihren Kindern unterkommen. Sie haben hier ein liebevolles zu Hause und erfahren professionelle Unterstützung beim Start ins Berufsleben und bei der Bewältigung alltäglicher Herausforderungen. Vielen Dank an die vielen Frauen, die in all diesen Projekten so wichtige Arbeite leisten!

Weiter ging es in Marzahn-Nord am Freitag, dem 6. März. Gemeinsam mit Genoss*innen aus dem Marzahner Norden hat unser Direktkandidat an verschiedenen Orten Rosen verteilt und Unterschriften für das Volksbegehren Deutsche Wohnen & Co Enteignen gesammelt. Bjoern Tielebein sagt:

Blumen und Applaus sind nicht genug. Tatsächliche Gleichberechtigung muss jeden Tag im Jahr gemeinsam erkämpft werden. Wir setzen uns für ein selbstbestimmtes, solidarisches Leben ein, in dem Erwerbsarbeit, Familienarbeit, gesellschaftliches und politisches Engagement für Männer und Frauen miteinander vereinbar werden. Wir treten dafür ein, die sozialen Sicherungssysteme, die Gestaltung der Arbeitswelt, das Angebot an öffentlichen Dienstleistungen und die Rahmenbedingungen für die politische Beteiligung in Wirtschaft und Politik so zu verändern, dass Benachteiligungen beseitigt werden.


Linker Treff

Henny-Porten-Straße 10-12

12627 Berlin

 

Tel.: 030 5412130

Mail: Die Linke M-H

Geöffnet:

  • montags 10 - 17 Uhr
  • dienstags 13 - 17 Uhr
  • donnerstags 13 - 18 Uhr
  • freitags 10 - 13 Uhr
Unsere Abgeordneten
Im Bezirksamt

Direkt zur Linksfraktion BVV: