Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

30. Inklusion leben

DIE LINKE tritt für die Einhaltung der UN-Behindertenrechtskonvention und die Anpassung des Bundesteilhabegesetzes ein, um die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in allen Lebensbereichen und in allen Lebensabschnitten unabhängig von Herkunft und Behinderungsgrad zu ermöglichen und ihre Selbstbestimmung zu stärken. Alle Menschen sindgleichwertig. Wir sprechen uns gegen jegliche Stigmatisierung aus.

Wir fordern:

  • barrierefreie und behindertengerechte Zugänge zu allen öffentlichen Gebäuden, zum ÖPNV, Wegeleitsysteme und Kennzeichnungen für Menschen mit Sehbehinderungen,
  • die Schaffung eines öffentlichen „Katasters der Barrierefreiheit“ aller Gaststätten, Ein-kaufs- und anderen Dienstleistungseinrichtungen,
  • mehr Sozialarbeiter*innen, Rehapädagog*innen und Lerntherapeut*innen an Schulen.