Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

17. Grünes Wohnumfeld verteidigen

Frei- und Grünflächen zwischen städtischer Bebauung sind prägend für unseren Bezirk, auch vom grünen Wohnumfeld hängt ab, ob Menschen hier gern wohnen. Angesichts der Nachverdichtung setzt DIE LINKE ihren Kampf für den Erhalt von Frei- und Grünflächen fort. Unser Ziel ist, die Nachverdichtung in den Innenhöfen der Großsiedlung mit neuen Wohnbauten auch weiterhin zu verhindern. Die Umwandlung von ausgewiesenen Grünflächen zu Bauland darf nur aufgrund eines dringenden Bedarfs zur Sicherung der sozialen und kulturellen Infrastruktur, z.B. für eine Schule, erfolgen. DIE LINKE setzt sich für die Sanierung des Springpfuhl-Pparks einschließlich erweiterter Spielplatzangebote sowie der Sanierung derKulturdenkmäler, für Sauberkeit im Bürgerpark und die Gestaltung des Raumes zwischen den ehemaligen Ringkolonnaden zum Stadtplatz wie auch für die weitere Ausgestaltung der Park-Trilogie in Hellersdorf und des Elsterwerdaer Platzes ein.

DIE LINKE wird die Sicherung von Kleingartenanlagen durch Bebauungspläne weiterhin unterstützen.