Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Aktiv sein
13:00 Uhr
Berlin, Am Alex (vor dem bcc)

»Richtig deckeln, dann enteignen! Rote Karte für Spekulation!«

Wir rufen unsere Mitglieder dazu auf, sich an der großen Demonstration der Mieter*inneninitiativen zu beteiligen

Durch die jahrelangen Proteste von Mieter*innen sind größere Entwürfe zur Lösung des Mietenwahnsinns auf dem Tisch. Aber das Vorhaben steht unter Beschuss und die Immobilienlobby versucht, den Deckel zu durchlöchern.

Zu lange wurde mit Mieten Rendite gemacht. Wir brauchen jetzt einen Mietendeckel, der hält und uns langfristig vor Mieterhöhungen schützt. Der keine Ausnahmen zulässt und die überteuerten Mieten wirksam senkt.

Im Oktober wird über den Mietendeckel entschieden. Bringen wir unseren Protest auf die Straße: Mit einem löchrigen Deckel geben wir uns nicht zufrieden. Wir brauchen den Druck von unten. Eine solche Rückendeckung stärkt die Verhandlungsposition der LINKEN für einen echten Mietendeckel, basierend auf dem Eckpunktepapier vom 18. Juni. Zeigen wir, dass wir erst den richtigen Mietendeckel, dann die Enteignung der Immobilienkonzerne wollen!

Wir wollen Wohnraum, der nicht als Ware gehandelt wird, und eine Stadt, in der alle leben können. Die Spekulation auf Kosten der Mieter*innen muss ein Ende haben!

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Am Alex (vor dem bcc)

Gruner-/Ecke Alexanderstraße
10178 Berlin

Verwandte Nachrichten

  1. 1. Oktober 2019 Berlin braucht den Mietendeckel
  2. 13. September 2019 LV-Beschluss 7-029/19
zurück zur Terminliste