Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Keine Einkommenseinbußen wegen Kinderbetreuung!

Zum Beschluss des gleichlautenden Antrags der Linksfraktion in der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 18. Juni erklären Sarah Fingarow, stellvertretende Fraktionsvorsitzende, und Steffen Ostehr, Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses: Wir freuen uns über den Beschluss unseres Antrags, der in dieser für die Familien nicht immer leichten... Weiterlesen


Spende für das Nähcafé im Stadtteilzentrum Marzahn-Mitte

Am Mittwoch überbrachte unsere stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sarah Fingarow dem Nähcafé im Stadtteilzentrum Marzahn-Mitte eine Spende unserer Verordneten in Höhe von 200 Euro. Im Nähcafé engagieren sich u.a. geflüchtete Frauen, die kostenlos Näh- und andere Handarbeitskurse für die Menschen im Bezirk anbieten. In Zeiten der Corona-Krise... Weiterlesen


Brunnen und Wasserspielplätze wieder öffnen!

Brunnen und Wasserspielplätze müssen so schnell wie möglich wieder öffnen! Dafür haben wir uns in der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 18. Juni mit einem Antrag erfolgreich eingesetzt. Wie das Bezirksamt nun mitteilte, werden alle funktionstüchtigen Brunnen ab Ende Juni/Anfang Juli wieder geöffnet, wenn die notwendigen... Weiterlesen


Einleger "wir im kiez" ist in der Berliner Woche erschienen

In der Ausgabe der Berliner Woche KW 24 im Juni ist unser Einleger "wir im kiez" erschienen. Falls Sie die Berliner Woche nicht in Ihrem Briefkasten gefunden haben, können Sie den Einleger hier nachlesen. Weiterlesen


CDU hat keinen politischen Kompass in Sachen Radverkehr

Die CDU in Marzahn-Hellersdorf hat keine nachvollziehbare politische Linie, wenn es um den Radverkehr im Bezirk geht. Ihre neuerlichen Ausfälle gegen sogenannte Pop-up-Radwege machen dies deutlich. Jetzt schürt die Partei, die seit Jahren das Straßenamt zu verantworten hat, auch noch Panik gegen LKW in den Wohngebieten, um Stimmung gegen neue... Weiterlesen


Schecks, die helfen – Bezirksverordnete der LINKEN Marzahn-Hellersdorf spenden für die Tafel

Die Bezirksverordneten der Linksfraktion Marzahn-Hellerdorf haben am 06. Juni und 10. Juni Spenden an zwei Ausgabestellen der Tafel im Bezirk übergeben. Die Tafeln in der Schwarzburger Straße 8 (Marzahn) und der Adorfer Straße 6 (Hellersdorf) erhielten jeweils 600 bzw. 500 Euro von den Migliedern der Fraktion. Woche für Woche ist die Ausgabestelle... Weiterlesen


Standort für neue Mahlsdorfer Feuerwache in Sicht

Seit langem wird für die Freiwillige Feuerwehr Mahlsdorf ein geeignetes Grundstück gesucht, auf dem einen neue, moderne Feuerwache errichtet werden kann. Dafür in Frage kommende Liegenschaften gehören der Treuhandliegenschaftsgesellschaft (TLG). Diese hatte bisher auf eine Änderung der Nutzungsmöglichkeiten ihrer angrenzenden Gewerbegrundstücke... Weiterlesen


Ellen Werning - unsere neue Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Ellen Werning ist 23 Jahre und geboren und aufgewachsen in Rostock. Dort hat sie Germanistik und Kommunikations- und Medienwissenschaften studiert und war lange Zeit beim freien Radio tätig. Nun ist sie für unsere Fraktion die neue Referentin für Öffentlichkeitsarbeit. Mit 14 oder 15 kam Ellen in eine Jugendgruppe zur politischen Bildung im... Weiterlesen


Sondersitzung des Schulausschusses zur Schulplatzsituation mit Livestream

Dazu erklären Norman Heise, Vorsitzender des Bezirksschulbeirates und Sarah Fingarow, Vorsitzende des Schulausschusses der BVV: Der Ausschuss für Schule der BVV Marzahn-Hellersdorf tagt am 16. Juni in einer Sondersitzung zur prekären Schulplatzsituation im Bezirk. Insbesondere der Problematik der fehlenden Grundschulplätze, wie an der... Weiterlesen


Brunnen und Wasserspielplätze sollten wieder öffnen!

Dazu erklären Sarah Fingarow, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linksfraktion, und Steffen Ostehr, Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses: Lange mussten die Kinder in unserem Bezirk auf gemeinsamen Spielspaß im öffentlichen Raum verzichten. Die pandemiebedingt geschlossenen Spielplätze waren nur schwer durch Parks und Grünanlagen... Weiterlesen