Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Zu den Baumfällungen am Plaza Marzahn

Da sich aktuell viele Bürgerinnen und Bürger aus dem Gebiet rund um das Plaza Marzahn fragen, warum auf der Grünfläche zwischen dem medizinischen Versorgungszentrum in der Mehrower Allee 22 und der Sella-Hasse-Straße Bäume gefällt werden, möchte ich dazu kurz antworten: Laut Antwort auf meine Anfrage an das Bezirksamt vom April 2017 befindet sich... Weiterlesen


Hellersdorfer Schüler*innen in Mahlsdorf willkommen heißen!

Zur geplanten Auslagerung eines Teils der Mozart-Gemeinschaftsschule während der anstehende Sanierung eines der Gebäude, erklärt der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE in der BVV Marzahn-Hellersdorf Bjoern Tielebein: Seit einigen Jahren wird um eine gute Lösung zur Auslagerung eines Teils der Mozart-Gemeinschaftsschule während der anstehenden... Weiterlesen


Öffentlichen Nahverkehr nicht zum parteipolitischen Spielball werden lassen

Die Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus hatte zu ihrer gestrigen Fraktionssitzung die Vorstandvorsitzende der Berliner Verkehrsbetriebe, Frau Dr. Nikutta, sowie die Vertreter des BVG-Personalrats Lothar Stephan und Thorsten Gajer als Gäste eingeladen, um über die aktuelle Situation der BVG und Möglichkeiten zur kurz-, mittel- und langfristigen Lösung bestehender Probleme zu diskutieren. Weiterlesen


Anbindung des Berliner Nordostens an den ÖPNV zukunftssicher machen

Der Nahverkehrsplan des Landes Berlin 2019-2023 definiert für die nächsten Jahre Standards, Mindestanforderungen und Maßnahmen zur Sicherung der Daseinsvorsorge auf dem Gebiet öffentlicher Nahverkehrsdienstleistungen in Berlin. Zum Entwurf mit Stand 31. Juli 2018 waren die Bezirke zur Stellungnahme aufgefordert worden. Leider legte der... Weiterlesen


„Dass Auschwitz nie wieder sei ...“ Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Verordnete der Fraktionen DIE LINKE (Bjoern Tielebein), der SPD (Jennifer Hübner) und der CDU (Alexander Herrmann) legen gemeinsam ihre Kränze nieder.

Anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus luden die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und der Heimatverein Marzahn-Hellersdorf e. V. am 26. Januar zum stillen Gedenken am Denkmal zur Erinnerung an die Opfer der Zwangsarbeit 1939 bis 1945 im Parkfriedhof Marzahn ein. Neben der Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau und... Weiterlesen


Straßenbahn-Lückenschluss zwischen Hellersdorf und Mahlsdorf bleibt Zielstellung

Bjoern Tielebein, Fraktionsvorsitzender

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Marzahn-Hellersdorf hat in ihrer Sitzung am 24. Janaur 2019 einen Antrag der CDU-Fraktion gegen die weitere Planung des Straßenbahn-Lückenschlusses zwischen der M6 in Hellersdorf und der Tram 62 in Mahlsdorf über die Ridbacher Straße mit großer Mehrheit abgelehnt. Damit bleibt diese Zielstellung auch... Weiterlesen


Für den Erhalt des Hellersdorfer Tierhofs im Oschatzer Ring

Im vergangenen Jahr erreichte uns ein Hilferuf des Hellersdorfer Tierhofs im Oschatzer Ring. Die weitere Nutzbarkeit der ehemaligen Sporthalle auf dem Gelände musste geprüft werden, Statik und der Nutzungszweck standen infrage. Auf Antrag der Fraktion DIE LINKE fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in ihrer Sitzung am 24. Januar 2019 nun... Weiterlesen


Straßenbahn im 10-Minutentakt - Verkehrslösung für Mahlsdorfer Ortsteilzentrum endlich umsetzen!

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Marzahn-Hellersdorf hat mit großer Mehrheit einen Antrag der CDU-Fraktion abgelehnt, der einen Stopp des Planungsverfahrens und eine erneute Variantenprüfung für eine Verkehrslösung Mahlsdorf forderte. Dazu erklärt der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE in der BVV Marzahn-Hellersdorf Bjoern Tielebein: Nachde... Weiterlesen


Sanierungsoffensive öffentlicher Gebäude starten!

Bjoern Tielebein, Fraktionsvorsitzender

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Marzahn-Hellersdorf hat in ihrer Sitzung vom 24. Januar 2019 einen Beschluss gefasst, der das Bezirksamt auffordert, sich gegenüber dem Berliner Senat für eine eine Sanierungsoffensive öffentlicher Gebäude, insbesondere jener der Bezirksverwaltungen, einzusetzen. Zielstellung des von der Fraktion DIE LINKE... Weiterlesen


Rechtsanspruch muss Realität werden: Mehr Kitaplätze schaffen!

Seit dem 1. Januar 2018 besteht in Berlin ab dem 1. Geburtstag eines Kindes ein bedarfsunabhängiger Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz. Und seit dem 1. August 2018 sind die Berliner Kitas beitragsfrei. Den Eltern entstehen lediglich die Kosten in Höhe von 23 Euro für das warme Mittagessen. Die Hauptstadt ist das erste Bundesland, in der die Kita... Weiterlesen