Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

„Soforthilfeprogramm Kultur“ des Bundes wird notwendig!

Angesichts der getroffenen notwendigen Entscheidung, Theatervorstellungen, Festivals und Kulturveranstaltungen mit mehr als 500 Besucher*innen an den städtischen Kulturhäusern abzusagen, ergeben sich für den Kulturbetrieb große Probleme.

Hierzu erklärt die Sprecherin für Kultur der Fraktion DIE LINKE Regina Kittler:

Allein die städtischen Berliner Bühnen sollen laut Aussage des Senators Verluste von etwa 15 Millionen Euro im Monat erwarten. In besonderem Maße von großen finanziellen Problemen werden jedoch vor allem die Freien Künstler*innen betroffen sein, die ohnehin schon sehr häufig unter prekären Lebensbedingungen leiden.

Von der Bundesregierung war bisher nur zu hören, dass sie sich Sorgen um die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt macht und es ihr Ziel ist, dass kein Unternehmen Schaden nimmt.

Die Linksfraktion erwartet von der Bundesregierung, dass sie auch mit einem „Soforthilfeprogramm Kultur“ für eine Unterstützung aller betroffenen Kultureinrichtungen und Künstler*innen sorgt. Wir begrüßen daher die Ankündigung der Kulturstaatsministerin Monika Grütters, dass sie die Künstler*innen „nicht im Stich lassen“ wird und erwarten konkrete Hilfsangebote auch für die vielfältige Kulturhauptstadt Berlin.

Kultur ist Lebensmittel, für viele auch Überlebensmittel!


Kontakt