Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Schwimmhalle "Helmut Behrendt"

Antrag der Linksfraktion für neue Schwimmhalle im Sportausschuss beschlossen

Die Sanierungsmaßnahmen an der Schwimmhalle "Helmut Behrendt" am Helene-Weigel-Platz dauern noch bis über das Jahr 2020 hinaus an. Damit besteht ein Defizit an nutzbaren Schwimmflächen im Bezirk, woraus sich Einschränkungen für den Schwimmunterricht der Schulen und beim Vereinsschwimmen ergeben. Ebenso ist der öffentliche Schwimmbetrieb stark eingeschränkt.

Aus diesem Grund hatte die Linksfraktion in der Februar-Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) den Antrag "Schul- und Vereinsschwimmen unterstützen – Eine Schnellbau-Schwimmhalle für Marzahn-Hellersdorf" (Drucksache - 1978/VIII) eingebracht. Am 23. Juni 2020 wurde dieser in der Sitzung des Sportausschusses beschlossen.

Darin wird dem Bezirksamt empfohlen, sich gegenüber den zuständigen Stellen für die Errichtung einer Schwimmhalle in Marzahn-Hellersdorf einzusetzen. Möglichkeiten der Schnellbauweise und/oder temporären Bauweise einer solchen Schwimmhalle sollen in die Prüfung mit einbezogen werden.

Das Bezirksamt soll dabei geeignete Flächen zur Bebauung zu identifizieren und der BVV zur Kenntnis zu geben. In diesem Zusammenhang sollen die für das Freibad bereits geprüften und nicht in Frage kommenden Standorte explizit in Prüfung mit einbezogen werden.