Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Alarmierender Höchststand bei rechtsextremistischen Straftaten

Auf die monatliche Standardfrage der Fraktion DIE LINKE hat das Bundesministerium des Inneren geantwortet.

Petra Pau, stellv. Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE und Mitglied im Innenausschuss des Bundestages, erklärt:

Auf die monatliche Standardfrage der Fraktion DIE LINKE hat das Bundesministerium des Inneren geantwortet. Demnach wurden im Oktober 2006 bundesweit 1.141 rechtsextreme Straftaten registriert, darunter 71 Gewalttaten.

Das ist in der Langzeit-Statistik ein bisher absoluter Höchststand.

Damit haben im Bundesschnitt die rechtsextremistischen Straftaten binnen zwei Jahren um 50 Prozent zugenommen. Statistisch wurden Stunde für Stunde 1 ½ Straftaten registriert und täglich über zwei Gewalttaten. Das ist alarmierend.

PS: Die monatlichen Zahlen gelten als vorläufig und liegen nach allen Erfahrungen deutlich unter den realen. Eine langjährige Übersicht ist auf meiner Web-Seite www.petrapau.de nachlesbar.