Zurück zur Startseite
20. März 2017 Marzahn-Hellersdorf

Projekt Laib und Seele in Marzahn gesichert

Zoe Dahler, Sprecherin für Soziales, Familie und Senior*innen

Die beiden Vorstände der Wohnungsgenossenschaft Felix, das Team von Laib und Seele Marzahn und Sozialstadträtin Juliane Witt (DIE LINKE) haben heute eine Vereinbarung geschlossen, die die Zukunft des Projektes sichert. Dazu erklärt die sozialpolitische Sprecherin der Linksfraktion Marzahn-Hellersdorf Zoe Dahler:

In der Vergangenheit gab es immer wieder Unstimmigkeiten zwischen dem Vermieter und Laib und Seele, was zeitweise das gesamte Projekt in der Schwarzburger Straße gefährdete. Die Linksfraktion hat sich in der BVV immer für den Erhalt dieser wichtigen Einrichtung im Bezirk eingesetzt. Viele Bedürftige sind auf die Verteilung von Lebensmitteln durch Laib und Seele angewiesen. Umso mehr freue ich mich deshalb über die Vereinbarung, die mit Hilfe unserer Sozialstadträtin Juliane Witt erreicht werden konnte. Endlich herrscht Klarheit bezüglich der Nutzungsfläche sowie der Miete. Der Träger erhält einen unbefristeten Vertrag und kann seine wichtige Arbeit fortsetzen.