Zurück zur Startseite
8. März 2016 Marzahn-Hellersdorf

Internationaler Frauentag

Traditionell setzte DIE LINKE am 8. März ein deutliches Zeichen in der Öffentlichkeit für die Gleichberechtigung der Geschlechter. Im Rahmen der Veranstaltung "Rosen für Clara" legten viele Bürgerinnen und Bürger Rosen am Clara-Zetkin-Denkmal in Marzahn nieder. Mit dabei waren auch die LINKE-Jugend- und Kulturstadträtin Julia Witt, Petra Pau und die Marzahn-Hellersdorfer Abgeordneten der Linksfraktion Berlin Manuela Schmidt, Gabriele Hiller und Wolfgang Brauer. Julia Witt und Petra Pau riefen beide dazu auf, gegen die menschen- und frauenfeindliche Politik von Rechtextremen und sog. Rechtspopulisten anzukämpfen!

Unser Direktkandidat für den Wahlkreis Hellersdorf-Süd/Kaulsdorf-Nord, Kristian Ronneburg, verteilte unterdessen Blumen am Bahnhof Kaulsdorf-Nord und im Gespräch deutlich machen, dass für DIE LINKE nicht nur am Frauentag gilt: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit!