Zurück zur Startseite
26. Juli 2016 Marzahn-Hellersdorf

LINKE unterstützt Kampagne für mehr feste Stellen an Musikschulen

Musikschulen und Volkshochschulen erfüllen für das Land Berlin einen Bildungsauftrag, dessen Wert von der regierenden rot-schwarzen Koalition nicht anerkannt wird. Die dort beschäftigten Lehrkräfte haben eine hohe Qualifikation und doch können die meisten von ihnen nicht ohne staatliche Unterstützung leben. Ihnen droht Altersarmut. Zur Bekämpfung prekärer Beschäftigung fordert DIE LINKE. Berlin eine Anpassung der Festanstellungs-Quote in Musik- und Volkshochschulen an den Bundesdurchschnitt von 75 Prozent.

Auch DIE LINKE. Marzahn.Hellersdorf fordert: Unsere Musikschulen brauchen wieder feste Stellen! Wir unterstützen daher die Forderungen des Landesmusikrats für entwicklungsstarke kommunale Musikschulen in Berlin. Dafür streiten auch unsere Kulturstadträtin Julia Witt und Kristian Ronneburg, Direktkandidat in Hellersdorf-Süd/Kaulsdorf-Nord.