Zurück zur Startseite
1. Mai 2015 Marzahn-Hellersdorf

Erster Mai nazifrei!

Am S-Bhf. Ahrendsfelde demonstrierten am 1. Mai etwa 300 Menschen gegen eine Kundgebung der NPD. Das Bündnis für Demokratie und Toleranz Marzahn-Hellersdorf hatte zu den Protesten gegen die Rechtsextremen aufgerufen und viele Bürgerinnen und Bürger waren dem gefolgt. Unter den Nazi-Gegner*innen waren die Berliner Abgeordneten Regina Kittler, Wolfgang Brauer, Manuela Schmidt, Gabriele Hiller (alle DIE LINKE), Clara Herrmann und Anja Schillhaneck (beide Bündnis90/Die Grünen). Neben Bezirksstadtrat Christian Gräff (CDU) unterstützten auch Bezirkspolitiker*innen der Piraten, LINKEN, SPD und Bündnis-Grünen den Protest gegen die NPD. Verschiedene Vereine aus dem Stadtteil Marzahn NordWest beteiligten sich ebenfalls an der Kundgebung des Bündnisses. Viele der Antifaschist*innen hatten zuvor in Hohenschönhausen gegen die Nazis erfolgreich demonstriert.