Zurück zur Startseite
14. Juni 2015 Marzahn-Hellersdorf

Gedenken an das Zwangslager Berlin-Marzahn

Zwischen 1936 und 1945 waren schätzungsweise 1200 Sinti und Roma im Zwangslager Berlin-Marzahn interniert. Das am Rande Berlins gelegene Lager war das größte kommunale „Zigeunerlager“ im sogenannten „Altreich“. Im Gedenken an die von Faschisten verfolgten und ermordeten Sinti und Roma legten Regina Kittler und Wolfgang Brauer auf dem Parkfriedhof in Marzahn für die Linksfraktion Berlin Blumen nieder.