Zurück zur Startseite
3. Februar 2015 Marzahn-Hellersdorf

Marzahn-Hellersdorf ehrt Ingeborg Hunzinger

Fotos: Sabine Behrens, Thomas Braune

Am 3. Februar 2015 wäre die Berliner Bildhauerin Ingeborg Hunzinger 100 Jahre alt geworden. Im öffentlichen Raum unseres Bezirkes befinden sich acht bildhauerische Arbeiten der Künstlerin, darunter das zwischen 1986 und 1991 auf dem Platz vor dem Freizeitforum an der Marzahner Promenade aufgestellte dreiteilige „Denkmal für Kommunisten und antifaschistische Widerstandskämpfer“. Ingeborg Hunzinger prägte mit ihren Arbeiten nachhaltig das Stadtbild des Bezirkes. Diese Plastiken sind Zeugnis einer hohen Bildhauer-Kultur in unserer Stadt.

Zum ehrenden Gedenken an die Künstlerin trafen sich auf Initiative von Wolfgang Brauer, Dr. Heinrich Niemann und Kulturstadträtin Juliane Witt trafen sich am 3. Februar viele Menschen am Denkmalensemble an der Marzahner Promenade 55 vor dem Freitzeitforum Marzahn, um Blumen für die Künstlerin niederzulegen.