Zurück zur Startseite
25. November 2011 Marzahn-Hellersdorf

Gewalt kommt nicht in die Tüte

Internationaler Aktionstag "Nein zu Gewalt an Frauen"

Der 25. November 2011 war der 30. Internationale Gedenktag "Nein zu Gewalt an Frauen!".

Linke Frauen in Marzahn-Hellersdorf haben dieses Gedenken mit ihrer Beteiligung an der Aktion "Gewalt kommt nicht in die Tüte" untersützt. 

Unsere stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle hisste am Morgen gemeinsam mit Bezirksbürgermeister Stefan Komoß auf dem Alice-Salomon-Platz eine Flagge mit der Aufschrift "NEIN zu Gewalt an Frauen - Frei leben ohne Gewalt". Anschließend beteiligte sie sich an der Brötchenverkaufsaktion "Gewalt kommt nicht in die Tüte" in der Kaiser's Filiale an der Marzahner Promenade. Zeitgleich wunderten sich in Biesdorf so manche Bügerinnen und Bürger, wer dort hinter dem Backstand in der Oberfeldstraße stand. Hier verkaufte Regina Kittler (MdA) für den guten Zweck und warb gemeinsam mit Sarah Fingarow (Bezirksverordnete in Marzahn-Hellersdorf) für den Aktionstag. Am Nachmittag zeigte dort Bezirksstadträtin Juliane Witt ihr Talent als Bäckereiverkäuferin und informierte zum Thema.