Zurück zur Startseite

Berliner Zustände

Seit 2006 veröffentlichen das antifaschtistische Pressearchiv und Bildungszentrum (apabiz) und die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus (MBR) jährlich einen Schattenbericht über Rechtsextremismus und Rassismus. Ziel ist es zu interpretieren was eigentlich Rechtsextremismus ist, woher er kommt und wie er bekämpft werden kann. Denn Zahlen sprechen nicht für sich, weder die polizeilichen noch die aus wissenschaftlichen Untersuchungen. Sie müssen interpretiert werden und in Beziehung gebracht werden zu dem, was wir vom Rechtsextremismus sonst wissen.

Berliner Zustände 2010

Berliner Zustände 2011

Die weiteren Ausgaben sind auf den Seiten des apabiz und des MBR zu finden.

 

 

 

Die Berliner Neonazi-Szene

Isoliert und radikalisiert – Die Berliner Neonazi-Szene

Ein aktueller Text der Antifaschistischen Linken Berlin (ALB) und des Antifaschistischen Infoblatts zu Entwicklungen innerhalb der Berliner Neonazi-Szene - November 2011

Antritt von Rechts 

Eine Handreichung des apabiz zu Personal, Programmen und Wahlkampfaktivitäten von NPD, Pro Deutschland und Die Freiheit im Rahmen der Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011.

Neonazis und Rocker in Schöneweide

Ein Infoblatt der Antifa Recherche Berlin Südost über die Verfestigung von Nazistrukturen im Treptow-Köpenicker Ortsteil Schöneweide - Dezember 2011

Rechtsterrorismus und die militante Berliner Neonaziszene

Dieser Artikel bietet einen Überblick über die Anknüpfungspunkte der Berliner Neonazis an den Rechtsterrorismus.
 


Nazis in Marzahn-Hellersdorf

Hintergründe zum Naziaufmarsch in Marzahn-Hellersdorf am 18.10.2008

indymedia-Berichte (1, 2) zu den Hintergründen des Naziaufmarsches 

Auswertung des apabiz

 

Nazi‐Terror

Nazi‐Terror und Verfassungsschutzskandal

Eine Chronik der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landestag über die Ereignisse um den "Nationalsozialistischen Untergrund" (NSU) und die Verwicklung des Verfassungsschutzes. - Februar 2012