Zurück zur Startseite
Aktuelle Entwicklungen

TVO-Planungen gehen weiter

Entgegen anders lautender Äußerungen der Berliner CDU geht die Planung der Tangentialen Verbindung Ost (TVO) mit Nachdruck weiter. Der Hauptausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses hat am 8. Februar die für das Planverfahren im Jahr 2017 notwendigen Mittel von 500.000 Euro entsperrt.

Der Staatssekretär für Verkehr Jens-Holger Kirchner erklärte im Hauptausschuss auf unsere Nachfrage hin außerdem, dass kein gemeinsames Planfeststellungsverfahren für die TVO und die Schienen-TVO durchgeführt werden soll. Dass die TVO auf Eis gelegt würde, ist also eine offensichtlich bewusst gestreute Falschaussage von CDU-Abgeordneten.

Die rot-rot-grüne Koalition im Land kommt ihrem im Koalitionsvertrag vereinbarten Vorhaben nach, Planung und Bau der TVO fortzusetzen.

Alle aktuellen Informationen seitens des Senats rund um das Thema erhalten Sie hier.