Zurück zur Startseite
Das Kino "Sojus" - Geschichte und Gegenwart

Als zwischen 1976 und 1987 in Marzahn neue Wohngebiete entstanden und der Helene-Weigel-Platz als Zentrum im Marzahner Süden mit Geschäften und öffentlicher Infrastruktur geplant wurde, sollte auch ein neuer Vergnügungsort entstehen. Das Kino "Sojus" - geplant von Prof. Wolf R. Eisentraut - wurde am 30. April 1981 eröffnet. Es beherbergte einen großen Kinosaal mit Zugang vom gläsernen Foyer aus. Erich Honecker soll sich persönlich für den Bau des Kinos eingesetzt haben, weil er einen großen Saal für Reden im neuen Wohngebiet benötigte. 

Im Oktober 1992 übernahm die westdeutsche Ufa das Kino. Zwei weitere Säle - einer im Keller und einer im Foyer - wurden ergänzt. Mit der Eröffnung der UCI Kinowelt Le Prom (heute UCI Kinowelt am Eastgate) im April 1999 kam das erste Aus für das "Sojus" Doch schon im gleichen Jahr übernahm der Hamburger Betreiber "Kino! Kino! Entertainment GmbH" (ab 2007 "K-Motion Kinobetriebe") das Kino und führte es unter dem 'One-Dollar-Kino'-Konzept weiter. Gezeigt wurden Nachspieler (1 - 4 Monate alte Filme) für 1-2 Euro und Filme für Kinder sowie Arthous-Filme unter dem Motto "Kino für Kenner".

Das endgültige Aus erfolgte dann im Oktober 2007. Die insolvente Ufa-Theater AG versteigerte das Gebäude. Der neue Besitzer kündigte dem Betreiber, obwohl das Konzept "Billig-Kino" nach dessen Angaben gut angenommen wurde. Der neue Besitzer plante das Areal zu einem Einzelhandelsstandort zu entwickeln - ohne Erfolg. Das Bezirksamt sprach sich dagegen aus. Seitdem verfällt das Gebäude nach und nach und ist ein Schandfleck für den Helene-Weigel-Platz und damit für den ganzen Bezirk. Kontakt zum Berliner Eigentümer gibt es seit 2013 nicht mehr. Die Briefe, mit denen der Bezirk seine Sicherungsmaßnahmen einklagte, blieben unbeantwortet.

Weblinks

Das "Sojus" auf der Seite www.Kinokompendium.de


Nachbarschaftsinitiative Kulturort Sojus sojusmarzahn.blogspot.de


Aktuelle Fotos vom Gebäudeinneren auf digitalcosmonaut.com


Facebook-Gruppe "Rettet das Kino 'Sojus'!!!"

Historische Fotos vom "Sojus" (alle Fotos: Prof. Dr. Wolf R. Eisentraut)
GrundrissBaustelle SojusArbeiter beim Bau des SojusDas Sojus von der Allee der Kosmonauten aus gesehenSojus mit Hochhaus am Helene-Weigel-Platz in der BauphaseSojus und ParkplatzDas FoyerHintereingang des SojusDer Kinosaal - Saal 2 und 3 wurden erst nach der Wende eingerichtet