Zurück zur Startseite

27.01.2017

Marzahn-Hellersdorf für Vielfalt und Demokratie

Die BVV hat in ihrer Sitzung am 27. Januar mit großer Mehrheit - auf Antrag der LINKEN und mit Unterstützung von SPD, CDU und Bündnis90/Die Grünen - eine Resolution (Drucksache 108/VIII) verabschiedet, in der sich das Bezirksparlament selbst zu bestimmten Prinzipien des politischen Agierens verpflichtet. Unter anderem heißt es im Text: "Wir treten für ein respektvolles, solidarisches und friedliches Miteinander im Zusammenleben aller Menschen unseres Bezirkes ein."

Weiterhin wenden sich die Bezirksverordneten gegen jede Form von Diskriminierung, Menschenfeindlichkeit, Hass und Gewalt. Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern vor Ort wollen die Mitglieder der BVV in und ausserhalb des Parlamentes nach Lösungen für ein friedliches Zusammenleben im Bezirk suchen und zivilgesellschaftliche Initiativen für Demokratie und gegen Rassismus unterstützen.