Zurück zur Startseite
26. Oktober 2016 Marzahn-Hellersdorf

Startschuss für den Bürgerhaushalt 2018/2019

Steffen Ostehr

Zum Start des Bürgerhaushalts 2018/2019 erklärt Steffen Ostehr, Verordneter der Linksfraktion in der BVV Marzahn-Hellersdorf:

Am 1. November 2016 startet der neue Bürgerhaushalt für die Haushaltsjahre 2018/2019 in die erste Phase. In dieser ersten Phase haben alle Menschen in Marzahn-Hellersdorf die Möglichkeit ihre Vorschläge einzubringen. Dies ist vom 01. November bis 30. November möglich und kann über die Stadtteilzentren oder direkt über das Onlineportal des Bezirksamtes erfolgen. In einer nächsten Phase wird über die eingereichten Vorschläge abgestimmt und entschieden, welche Vorschläge umgesetzt werden sollen.

Das Bürgerhaushaltsverfahren 2016/2017 hatte in Sachen Beteiligung neue Rekorde aufgestellt: Mehr als 400 Vorschläge wurden von den Bürgerinnen und Bürgern Marzahn-Hellersdorfs eingereicht. Auch die Beteiligung in der Abstimmungsphase war auf einem hohen Niveau.

Als Neuerung im aktuellen Bürgerhaushaltsverfahren gibt es jetzt 200.000 Euro pro Haushaltsjahr für Einzelmaßnahmen bis jeweils 20.000 Euro, welche die Möglichkeit bieten, dass kleinere Vorschläge schneller umgesetzt werden können.

Wie bereits in den letzten Jahren, unterstützt die Linksfraktion in Marzahn-Hellersdorf den Bürgerhaushalt und ruft zu zahlreicher Beteiligung auf. Wir hoffen auf eine rege Beteiligung, die dieses wichtige Instrument der Beteiligung und Mitgestaltung der bezirklichen Politik weiter stärkt, und freuen uns auf spannende Vorschläge.

Weitere Informationen unter: www.mischen-sie-mit.de

 

(Anmerkung: In der ursprünglichen Fassung der Presseerklärung stand, dass es Stadtteilbudgets von jeweils 20.000 Euro im neuen Bürgerhaushaltsverfahren geben würde. Stattdessen gibt es 200.000 Euro für den gesamten Bezirk.)