Zurück zur Startseite
28. Oktober 2016 Marzahn-Hellersdorf

Bündnisgrüne und LINKE vereinbaren gemeinsame politische Handlungsfelder

Zur heutigen Konstituierung der BVV Marzahn-Hellersdorf unterzeichneten die Bezirks- und Fraktionsvorsitzenden der LINKEN und von Bündnis 90/Die Grünen eine Vereinbarung über eine kommunalpolitische Zusammenarbeit im Bezirksparlament in der VIII. Wahlperiode.

Gemeinsame politische Handlungsfelder werden Bürgerbeteiligung und Demokratie, Vielfalt und Toleranz, Soziales, Integration, Umwelt- und Klimaschutz sowie Verkehr sein.

Cordula Streich, bündnisgrüne Bezirksverordnete erklärt dazu:
„Ich freue mich, dass bündnisgrüne Initiativen wie das Klimaschutzkonzept, der Fahr-Rat sowie der Bezirksplan gegen Trans- und Homophobie fortgeführt werden. Dazu bringen wir mit der AG ÖPNV und den Stadtteilmüttern neue Projekte auf den Weg.“

Bjoern Tielebein, Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion, ergänzt:
„Wir freuen uns, mit dieser Vereinbarung die Kooperation mit den Bündnisgrünen in der BVV fortführen und vertiefen zu können. Die Linksfraktion wird die Gruppe von Bündnis 90/Die Grünen in den vereinbarten Schwerpunkten unterstützen. Gemeinsam werden wir in Marzahn-Hellersdorf unter anderem für Solidarität, Toleranz und Menschlichkeit eintreten.“

Die vollständige Vereinbarung finden Sie hier.