Zurück zur Startseite
24. März 2010 Marzahn-Hellersdorf, Linksfraktion in der BVV

Tangentialverbindung Ost – nur bei Berücksichtigung des ÖPNV

Der umwelt- und verkehrspolitische Sprecher der Linksfraktion in der BVV Marzahn-Hellersdorf, Frank Beiersdorff erklärt:

DIE LINKE in Berlin lehnt den Weiterbau der A 100 und andere stadtzerstörerische Großprojekte, die einer Verkehrsphilosophie eines anderen Jahrhunderts entspringen, ab.

Wir fordern ein soziales und ökologisches Verkehrskonzept für Berlin, dass den sozialen, ökonomischen, ökologischen und demografischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gerecht wird.

Dazu gehört insbesondere eine eindeutige Priorisierung des öffentlichen Nahverkehrs.

Dies gilt insbesondere auch für die Anbindung des Berliner Nordostens an das sich entwickelnde Gebiet um den Willy-Brandt-Flughafen Berlin-Schönefeld, einschließlich der Entlastung der Wegebeziehungen nach Köpenick, Adlershof, Grünau/Waltersdorf.

Bereits seit Mitte der neunziger Jahre fordern wir die Herstellung einer Regionalschnellbahnverbindung auf dem Bahnaußenring sowie den Ausbau der Straßenbahnverbindung zwischen Hellersdorf/Mahlsdorf und Köpenick und deren Ausbau zu einer leistungsfähigen Tangentialverbindung.

Gleichzeitig mit den Planungen für die TVO fordern wir den Senat von Berlin dazu auf, wirksame und ernsthafte Schritte zur Stärkung des ÖPNV als Alternative bzw. Entlastung in der Region zu unternehmen.

Dazu gehört die Einleitung der erforderlichen Schritte für die Bestellung und Beplanung des Bahnverkehrs auf dem Außenring und die Wiederaufnahme der Lückenschließung der Straßenbahn zwischen Hellersdorf und Mahlsdorf bis hin zur Herstellung einer leistungsfähigen Straßenbahnverbindung zwischen Hohenschönhausen und Köpenick via Marzahn-Hellersdorf.

Dementsprechend empfehlen wir in zwei Anträgen für die BVV am morgigen Donnerstag, den 25.03.2010 dem Bezirksamt, in diesem Sinne vorstellig zu werden.

Gern sind wir zu einer weiteren Debatte in den Ausschüssen und anderen geeigneten öffentlichen Foren bereit.