Zurück zur Startseite

25.01.2018

Vereine für Förderprogramm „Sport im Park“

Ds. 0682/VIII

Dringlicher Antrag der Fraktion DIE LINKE


Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht, die in Marzahn-Hellersdorf ansässigen Sportvereine anzuregen, sich für das Förderprogramm „Sport im Park“ des Landessportbundes Berlin zu bewerben und die Vereine bei der Auswahl und Bereitstellung von dafür geeigneten Flächen zu unterstützen.

Begründung:

Mit dem Förderprogramm „Sport im Park“ fördert der Landessportbund Berlin die Errichtung von Außensportgeräten, wie z.B. Bewegungsparcours in Parkanlagen oder anderen zugänglichen Flächen. Es wäre damit beispielsweise möglich, Bewegungsparcours auf bezirklichen Grünflächen oder Flächen von Wohnungsbaugesellschaften zu errichten, die dann völlig unabhängig von Vereinsmitgliedschaften genutzt werden können. Es besteht hier somit die Möglichkeit, vereinsungebundenen Breitensport zu fördern. Lediglich die Antragstellung und Finanzierung muss über einen förderungswürdigen Sportverein abgewickelt werden.

Begründung der Dringlichkeit:
Die Frist zur Bewerbung für dieses Programm läuft bis zum 15. Februar 2018.