Zurück zur Startseite

21.11.2017

Kunst auf U-Bahnhöfen fördern

Ds. 0555/VIII

Antrag der Fraktion DIE LINKE


Die BVV möge beschließen:

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich gegenüber dem Senat und der BVG dafür einzusetzen, dass an U-Bahnhöfen künftig kontinuierlich künstlerische Installationen ermöglicht werden mit dem Ziel, Kunst und Kultur im öffentlichen Raum zu fördern und darüber hinaus wirksame Strategien gegen Vandalismus umzusetzen.

Begründung:

Rahmen des Projekts „Kunst im Untergrund 2016/2017: Mitte in der Pampa“ hat gezeigt, dass es ein großes Bedürfnis vieler Bürgerinnen und Bürger ist, auch an Bahnhöfen mit Kunst und Kultur in Berührung zu kommen. Positiv wurde darüber hinaus die optische Abwechslung als auch die Verhinderung von Vandalismus hervorgehoben. Das Bezirksamt sollte sich daher aktiv dafür einsetzen, dass künstlerische Angebote in Form von Beklebungen, Installationen o.Ä. künftig regelmäßig stattfinden, um einen zusätzlichen Beitrag zur Attraktivität des öffentlichen Personennahverkehrs und zur Förderung von Kunst und Kultur zu leisten.