Zurück zur Startseite

24.03.2015

Zur Kündigung einer Reinigungsfirma an Schulen

Ds. 1875/VII

Dringliche große Anfrage der Fraktion DIE LINKE


Das Bezirksamt berichtete am 17.03.2015 im Ausschuss für Umwelt, Natur und Lokale Agenda 21, dass eine Reinigungsfirma von Schulen den Vertrag mit dem Bezirksamt gekündigt hat. Damit werden zehn Schulen in Marzahn-Nord gegenwärtig nicht gereinigt.

Das Bezirksamt wird um Auskunft gebeten:

  1. Um welche Reinigungsfirma und welche betreffenden Schulen handelt es sich?
  2. Unter welchen Bedingungen wurde zu welchem Termin der Reinigungsvertrag aufgelöst?
  3. Was hat das Bezirksamt unternommen, um weiterhin die Reinigung der Schulen sicherzustellen?

Begründung der Dringlichkeit:
Zehn Schulen werden in Marzahn-Nord gegenwärtig nicht gereinigt. Dieser Zustand ist unhaltbar und muss dringend behoben werden.