Zurück zur Startseite

23.02.2015

Ausweitung des 10-Minuten-Taktes auf der Straßenbahnlinie 62 zwischen S-Bahnhof Mahlsdorf und Mahlsdorf-Süd

Ds. 1809/VII

Antrag der Fraktion DIE LINKE


Die BVV möge beschließen:

Dem Bezirksamt wird empfohlen, mit der BVG Gespräche über die Frage aufzunehmen, welche Voraussetzungen dafür erforderlich sind, dass der 10-Minuten-Takt auf der Straßenbahnlinie 62 zwischen den Haltestellen S-Bahnhof Mahlsdorf und Mahlsdorf-Süd werktags auf den gesamten Tagesbetrieb ausgeweitet werden kann.

Ferner wird dem Bezirksamt empfohlen, die BVG in allen vorbereitenden Maßnahmen, Beantragungen und eventuell erforderlichen Baumaßnahmen zu unterstützen, die geeignet sind, die Kapazität der Strecke der Linie 62 durch den Hultschiner Damm auf eine verlässliche Taktdichte von zehn Minuten in beiden Fahrtrichtungen auszurichten.

Begründung:

Nach früheren Auskünften seitens der BVG wäre eine Veränderung der Endstelle und der Umsteigesituation am S-Bahnhof Mahlsdorf nötig gewesen, um auf dem genannten Streckenabschnitt einen 10-Minuten-Takt anbieten zu können. Seit dem vorletzten Fahrplanwechsel bietet die BVG jedoch einen 10-Minuten-Takt auf dieser Teilstrecke an, allerdings nur in Randzeiten, was andeutet, dass nicht die Beschaffenheit der Endstelle das Hindernis für einen ganztägigen Betrieb mit kürzerer Taktfolge darstellt, sondern die Zahl der Ausweichstellen wegen des Individualverkehrsaufkommens in der Hauptverkehrszeit nicht ausreicht, um die Taktfolge verlässlich zu gewährleisten. Hier könnten schon kleinere Baumaßnahmen (eventuell eine zusätzliche Ausweichstelle) oder Fahrbahnmarkierungen ausreichen, um den gewünschten Effekt zu erzielen.