Zurück zur Startseite
3. Mai 2016 Linksfraktion in der BVV

Preiswertes Wohnen und Mieten auch künftig noch?

Frank Beiersdorff, stellver-tretender Fraktionsvorsitzender

Das im März aus Krankheitsgründen ausgefallene Gespräch mit Rainer Wild, Geschäftsführer des Berliner Mietervereins, holt die Linksfraktion in der BVV Marzahn-Hellersdorf am 13. Juni nach. Schwerpunkt ist dabei eine kritische Bestandsaufnahme der Senatspolitik der letzten Jahre bezüglich der Interessen von Mieterinnen und Mietern sowie der Schaffung preiswerten Wohnraums.

Wie realistisch und wirkungsvoll sind Instrumente wie Mietpreisbremse, Zweckentfremdungsverbot, „neue“ Wohnungsbauförderung? Was bringt das auch angesichts der demografischen Entwicklung? Welche Probleme und Alternativen gibt es? Aber auch welche Erfahrungen gibt es mit Mieterbeiräten und anderen Formen der Mietermitbestimmung? Sind unsere Forderungen von „gestern“ wie „Mieter in den Aufsichtsrat“ noch aktuell?

Rainer Wild beantwortet die Fragen aus Sicht des Berliner Mietervereins und steht uns als Gesprächspartner zur Verfügung.

Alle Interessierten sind eingeladen mit uns am 13. Juni 2016 um 18:30 Uhr im Alten Rathaus Marzahn, Helene-Weigel-Platz 8, Raum 2017 zu diskutieren.

Frank Beiersdorff
Stellvertretender Fraktionsvorsitzender