Newsletter Juni 2014 | 5. 6. 2014

Liebe Leserinnen und Leser des „klassischen“ roten Apfels,

mit dieser Ausgabe ändert die Linksfraktion das Format ihres Newsletters. Zeitgleich gehen die redaktionelle Verantwortung und die inhaltliche Arbeit auf unseren neuen Mitarbeiter für Öffentlichkeitsarbeit, Thomas Braune, über.

„Nur der Denkende erlebt sein Leben, an Gedankenlosen zieht es vorbei.“ (Marie von Ebner-Eschenbach) – in diesem Sinne werden wir uns sicher bald auf anderen Kanälen wiederlesen. Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihre Treue beim Lesen des roten Apfels in alter Form und wünsche Ihnen bei allen kommenden Ausgaben ebenso viel Freude beim Lesen. 

Ihre Janine Behrens

Neues aus dem Bezirk

Der Sommer ist da und der Kiez hat noch kein Freibad. Die Fraktion DIE LINKE hat in der letzten BVV-Sitzung eine mündliche Anfrage zur Einstellung des Bebauungsplanverfahrens für den Elsensee gestellt (siehe BVV-Bericht). Die Linksfraktion wird auch in der nächsten BVV-Sitzung das Thema Freibad wieder aufgreifen und dranbleiben.

Bei der Europawahl konnte DIE LINKE im Bezirk Marzahn-Hellersdorf ihre Mehrheit (31,3 %) - wenn auch mit Verlusten im Vergleich zur letzten Europawahl - sichern. Die rechtsextreme NPD, die im Vorfeld der Wahlen mehrere schlecht besuchte und von Protest - auch durch DIE LINKE - begleitete Kundgebungen im Bezirk durchführte, kam in den meisten Wahlkiezen nicht über 5 Prozent. Die AfD dagegen konnte in fast allen Kiezen ein Ergebnis von über 10 Prozentpunkten (im Bezirk: 11,7) erreichen. Eine anschauliche Übersicht über die Ergebnisse finden Sie hier.

Alle unserer Abgeordneten aus dem Bezirk haben nun ein eigenes Bürgerbüro. Regina Kittler und Manuela Schmidt eröffneten ihr Büro am Helene-Weigel-Platz 7 und Wolfgang Brauer in der Havemannstr. 24. Das Büro von Gabriele Hiller am Teterower Ring 41 arbeitet seit März. 

BVV im Mai

Die Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 22. Mai 2014 war für die Linksfraktion vor allem im Hinblick auf das Bürgerhaushaltsverfahren 2016/2017 ein Erfolg. mehr

Positionen

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Erklärt

Mittwoch, 28. März 2018 Marzahn-Hellersdorf

Ergebnisse der Facharbeitsgruppe Schulraumqualität umsetzen!

Zum Beschluss des Antrags der Linksfraktion Marzahn-Hellersdorf „Umsetzung der Ergebnisse der Facharbeitsgruppe Schulraumqualität“ (Ds. 0611/VIII) erklärt der bildungspolitische Sprecher Steffen Ostehr: Die Ergebnisse der... mehr

Dienstag, 27. März 2018 Marzahn-Hellersdorf

Vorhandene Flächen nutzen – Container für die Schulsanierung anschaffen

Zum Beschluss gleich mehrerer Drucksachen zum Thema Schulsanierung erklärt der bildungspolitische Sprecher der Linksfraktion Marzahn-Hellersdorf Steffen Ostehr: mehr

Dienstag, 27. März 2018 Marzahn-Hellersdorf

Endlich die Lebensqualität auf dem Boulevard Kastanienallee erhöhen!

Zur Gestaltung des Areals der ehemaligen Kaufhalle auf dem Boulevard Kastanienallee erklärt die Verordnete der Linksfraktion Marzahn-Hellersdorf Sabine Schwarz: Neuer Eigentümer- neues Glück? Tatsächlich könnte sich das... mehr

Fraktion DIE LINKE
in der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf von Berlin

Helene-Weigel-Platz 8 in 12681 Berlin
Tel: (030) 54 43 18 90 | Fax: (030) 54 43 18 91
kontakt@linksfraktion-marzahn-hellersdorf.de